alte Beiträge

Fitness, Sport und Boxen Sport geht auch online.

Am 19.02. von 18:00 bis 19:30 Uhr bietet die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg einmalig einen Sportkurs online an. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aller Altersgruppen und ist somit offen für Anfänger und Fortgeschrittene. Der Kurs wird über die Online- Plattform Zoom von Nora Niel, Studentin im Studiengang Soziale Arbeit / Sozialpädagogik und selbstständige Krav-Maga-Trainerin, durchgeführt. Im Fokus des Sportkurses steht ein allgemeines Fitnesstraining, welches durch grundlegende Verteidigungstechniken ergänzt wird. Für die Teilnahme wird nicht mehr benötigt als sportliche Kleidung, ein Raum mit ausreichend Platz für sportliche Aktivitäten und die technische Ausstattung, um an einer Zoom-Video-Konferenz teilnehmen zu können.

Für die Anmeldung und weitere Informationen schickt bitte eine E-Mail an: n.niel@ostfalia.de

Kein PC, kein Laptop? Kein WLAN oder zu langsames Internet?
Kein ruhiger Platz zum Lernen?

Die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg bietet daher in 4 Jugendreffs alternative Lernorte an. In der Zeit von 09:00 – 11:00 Uhr und 12:00 – 14:00 Uhr können die alternativen Lernorte gebucht werden. Das Angebot ist für die weiterführenden Schulen (ab 5. Klasse) vorgesehen. Es handelt sich um kein Unterrichtsangebot, sondern um ein freiwilliges Lernangebot. Die Hygienevorschriſten werden selbstverständlich eingehalten. Eintritt nur nach Anmeldung möglich

Weitere Infos und die Anmeldungen zu den Lernorten der Jugendförderung finden sich hier: https://wolfsburger-helfen.de/lernorte

Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ findet vom 27. September bis 02. Oktober 2020 bundesweit die Interkulturelle Woche statt. Wir nutzen diesen Anlass, um JA zu sagen zu unserer Vielfaltsgesellschaſt!

Wir rufen alle Wolfsburger*innen zum Mitmachen auf. Unser Ziel ist ein Wolfsburger Statement in Form eines Videos. Viele Wolfsburger Gesichter und Stimmen sollen uns in einem max. 5 Sek. Video ihre Botschaſt übermitteln.

Vervollständige also den Satz „Gemeinsam leben in Wolfsburg heißt für mich …“ – und mache dabei ein kurzes Video mit einem Smartphone im Querformat (gern in deiner Muttersprache) und schicke es an wolfsburg@vielfaltraumgeben.de

Einsendeschluss ist der 18. September 2020.

Das Video tourt in der Interkulturellen Woche auf einer LED Leinwand durch Wolfsburg und wird auf den Social Media Kanälen der Stadt veröffentlicht.

Eine Aktion der Stadt Wolfsburg
Integrationsreferat (Link)
Abteilung Jugendförderung (Link)
Kommunikationsrfererat (Link)