Säule der Vielfalt

Das Projekt „Säule der Vielfalt“ ist durch den Lesben- und Schwulenverband Niedersachsen-Bremen ins Leben gerufen worden. 

Mit dem Projekt „Säule der Vielfalt“ sollen nicht nur Wünsche, Forderungen und Kritik von LSBTIQ*-Menschen in Niedersachsen gesammelt, sondern auch Möglichkeiten zur politischen Teilhabe eröffnet werden. Gleichzeitig wollen wir die Parteien zur Landtagswahl für die Bedarfe von LSBTIQ*-Menschen sensibilisieren und queeres Leben in Niedersachsen sichtbarer machen. Alle 14 Tage begrüßt eine der zehn teilnehmenden Städte die Säule und lädt gemeinsam mit dem LSVD und vielen lokalen Kooperationspartner*innen ein, für Vielfalt und Respekt im ganzen Bundesland einzutreten.

In Wolfsburg wird die „Säule der Vielfalt“ vom 04.09.-18.09.2021 auf dem Platz vor Müller ausgestellt werden. Die Eröffnung wird mit einem Pressetermin am Samstag 04.09. um 13 Uhr sein. Anschließend gibt es für interessierte Bürger*innen die Möglichkeit zum Austausch mit den Verantwortlichen dieses Projektes. 

Die „Säule der Vielfalt“, einer klassischen Litfass-Säule nachempfunden, stellt die offene, tolerante und bunte Gesellschaft in Wolfsburg dar. Exemplarisch für diese Werte stellen sich das Gleichstellungsreferat Wolfsburg, die Jugendförderung Wolfsburg und der Stadtjugendring Wolfsburg auf Plakaten an der Säule näher vor. Gleichzeitig bietet die Säule die Möglichkeit, Forderungen, Kritik, Wünsche und Anregungen an diese Institutionen und die Politik zu richten. Dafür sind an der Säule der Vielfalt Briefschlitze angebracht, einer davon auch barrierefrei. Hier können also sämtliche Äußerungen eingeworfen werden, auch anonym.

Copyright: Stadt Wolfsburg

Kontakt

Bei Nachfragen rund um das Projekt Säule der Vielfalt wenden Sie sich bitte an:

Button Instagram - Zum Profil Gleichstellungsreferat

Stadt Wolfsburg – Gleichstellungsreferat
Rene Zach
Rathaus A, Zimmer A106
Porschestr. 49

Mail: rene.zach@stadt.wolfsburg.de
Tel: 05361 28-1122
Mobil: 0170 728 41 83

Being Queer

Da die „Säule der Vielfalt“ jedoch nur begrenzt Platz bietet, in Wolfsburg aber viel mehr Menschen offen und tolerant leben, wird das Projekt durch weitere Maßnahmen eingerahmt. So entstand der Podcast „Being Queer“. Hier unterhält sich Rene Zach vom Gleichstellungsreferat in lockerer und entspannter Atmosphäre mit Menschen aus der queeren Community in Wolfsburg und versucht der Frage auf den Grund zu gehen: Was ist dieses „queer“ eigentlich genau? 

Zu finden sind die launigen, kurzweiligen und interessanten Interviews hier:

Ally Ship Kampagne

Eine weitere Aktion im Rahmen der Ausstellung der Säule der Vielfalt ist die Allyship-Kampagne. Firmen, Institutionen, Vereine, Verbände….jede*r Wolfsburger*in ist aufgerufen sein*e Unterstützung für eine bunte und tolerante Gesellschaft zu zeigen. Dafür wurden die Türaufkleber entwickelt, die jede*r Unterstützer*in an seine*r Eingangstür oder Schaufenster anbringen kann und somit ein deutliches Zeichen setzen kann. 

Türaufkleber im Jugendort Haltestelle
Türaufkleber Copyright: Gleichstellungsreferat

Wer noch Interesse an solch einem Aufkleber hat, der kann ihn sich während der Öffnungszeiten in einem der folgenden Jugendzentren abholen:

Jugendort Haltestelle – Porschestraße 2c (in der ehemaligen Markthalle)

Mehrgenerationenhaus – Hansaplatz 17

Bürgerzentrum Reislingen – Gerta-Overbeck-Ring 13

Jugendhaus X-Trem – Breslauer Str. 198

Jugendhaus ASS – Wolfsburger Str. 4

Loud&Proud – Kleiststr. 13

Kooperationspartner*innen